Akkordeon Konzert von Florian Oberlechner

Salon Eröffnung im Dezember 2008
GeBACHenes Wienerschnitzel-Essen mit J.S. Bach

„Rituelles Schnitzelaustreiben – einmal und nie wieder kollektiv Schnitzelessen im ehemaligen, 100 Jahre alten Gasthaus“

Florian Oberlechner spielt J.S. Bach, sowie eine Biber-Rosenkranzsonate

Florian Oberlechner: Akkordeon und Gesang geb. 1978 in Innsbruck/Tirol. Mit sieben Jahren erhielt er seinen ersten Akkordeonunterricht an der Musikschule Völs bei verschiedenen Lehrern. Von 1993 bis 2000 war er Schüler von Harald Pröckl am Landeskonservatorium in Innsbruck. Seit 2000 studiert er an der Hochschule für Kunst Bremen bei Margit Kern, Diplomabschluss 2005. Hinzu kamen Kurse bei Matti Rantanen, Ivan Koval, Claudia Buder und Geir Draugsvoll. Florian Oberlechner war mehrfacher Preisträger bei Landes- und Bundeswettbewerb Jugend musiziert und Prima la musica. Sein künstlerisches Schaffen umfaßt neben zahlreichen Solo-Auftritten im In- und Ausland (u.a. in der Schweiz, Frankreich, Bulgarien, Tschechien, Italien) Konzerte mit unterschiedlichen Formationen.